Segeln auf den Azoren

Segeln auf den Azoren

Die Azoren sind 9 Inseln vulkanischen Ursprungs im Atlantik (geologisch gesehen sind sie sehr jung und bilden die Spitze eines Unterwassergebirges) und stehen unter dem Schutz der UNESCO. Der Azoren-Archipel ist ein Territorium Portugals, obwohl es 750 Meilen davon entfernt ist. Aus dem Portugiesischen übersetzt klingt der Name wie "blaue" Inseln.

Die lokale Natur kann selbst erfahrene Reisende überraschen, und jede Insel ist auf ihre Weise einzigartig. Gleichzeitig verbindet sie unglaublich viel Grün und einzigartige Naturphänomene, die an nur wenigen Orten der Erde zu beobachten sind. Hier können Sie smaragdgrüne Berge, Kraterseen, schwarze Massive aus gefrorener Lava, Felder von außergewöhnlicher Schönheit mit Blumen und Kräutern und Aussichtsplattformen mit atemberaubender Aussicht sehen und besuchen.

Dank des feuchtwarmen Klimas gedeiht überall auf den Inseln wilde Vegetation. Früher wuchsen hier subtropische immergrüne Wälder, heute nehmen sie jedoch relativ kleine Flächen ein. Aber überall entlang der Straßen, an den Rändern von Aussichtsplattformen und entlang der Weiden gibt es Hortensien von außergewöhnlicher Schönheit - das Symbol des Azoren-Archipels.

Viele Touristen ziehen es vor, diesen Archipel zu besuchen, indem sie eine Yacht in Portugal mieten, denn auf der Yacht können Sie die außergewöhnlichen Ausblicke auf die unberührte Natur, die schönen Strände, das Schwimmen in geothermischen Quellen und natürlich Wale am besten genießen! Der mysteriöse El-Niño-Strom (ein Naturphänomen, das durch einen ungewöhnlichen Temperaturanstieg in diesem Teil des Ozeans gekennzeichnet ist) zieht hier wandernde Wale an, die von Mai bis Juni fast täglich in Küstengewässern zu sehen sind.

Das Wetter auf den Inseln ist wechselhaft, im Sommer wird die Temperatur auf dem Niveau von 24-25° C gehalten, meist trocken und sonnig. Dank des warmen Klimas können Sie auf den Azoren das ganze Jahr über entspannen (nicht umsonst werden sie „die Inseln des ewigen Frühlings“ genannt). Im Allgemeinen ähnelt der Archipel einem riesigen botanischen Garten, und Touristen kommen hierher, um diese Fülle an üppiger Vegetation, Seen von wundersamer Schönheit, Wasserfällen mit klarem Wasser und idyllischen Landschaften zu sehen.

Die Azoren sind der ideale Rückzugsort für alle, die einen ruhigen Urlaub und Ruhe genießen möchten. Auf den Inseln gibt es keine Industrieunternehmen und die Landwirtschaft wird ohne den Einsatz von Chemikalien betrieben, daher ist diese Gegend bei Fans des Ökotourismus beliebt. Grundsätzlich sind alle Attraktionen natürlicher Natur, einzigartige Vulkanlandschaften und eine reiche Fauna locken Tausende von Touristen aus der ganzen Welt an diese unberührten Orte (der letzte wilde Ort in Europa).

Sehenswürdigkeitenм

Die Hauptinsel der Azoren, São Miguel, ist berühmt für die Lage der Seenregion Sete Cidades - eines der 7 Naturwunder Portugals. Die größten Seen: Lagoa Azul oder Blue und Lagoa Verde oder Green Lake, finden sich am häufigsten auf den Seiten der Websites über die Inseln. Dies sind einige der schönsten Orte der Azoren, als nächstes auf der Liste der interessanten Orte sind Geysire und Thermalquellen.

Auf jeder der Inseln gibt es Hunderte von Vulkanen, und obwohl es keine aktiven gibt, gibt es Quellen mit heißem Heilwasser - für sie kommen viele Touristen hierher. So können in San Miguel die Geysire Caldeira das Furnas direkt auf dem Territorium der Stadt Furnas beobachtet werden - wegen ihnen ist das Wasser in den lokalen Flüssen ziegelgelb.

Ebenfalls einen Besuch wert sind die Teeplantagen Porto Fotmoso und Gorreana, die kostenlose Führungen anbieten. Auf den Inseln gibt es Ananasplantagen (die Azoren sind der größte Exporteur dieser Früchte). Dank geeigneter natürlicher Bedingungen wird hier Tabak angebaut, und wenn Sie möchten, können Sie einen Ausflug zur Bakterienfabrik Fabrico de Tabaco Estrela machen. Beachten Sie, dass Zigarren auf den Azoren viel billiger sind als in Kuba.

Die Insel Faial ist nicht nur für ihre natürliche Schönheit berühmt (zum Beispiel die Höhlen der Costa da Feteita oder der majestätische Vulkan Capelinhos), sondern auch der größte Yachthafen Horta Marina mit 240 Liegeplätzen (der beste im Archipel) in der Stadt Horta. Seine günstige Lage bietet guten Schutz vor Wind aus allen Richtungen und Horta ist Austragungsort vieler internationaler Wettbewerbe, wie zum Beispiel ARC Europe oder OCC Azores Pursuit Race.

Die Architektur der Insel Graciosa ist interessant, dargestellt durch schneeweiße, würfelförmige Miniaturhäuser, die von den Inselkolonisatoren gebaut wurden. Die Insel Pico ist einen Besuch wert, um den gleichnamigen Vulkan und Lavafelder zu sehen, die an Marslandschaften erinnern. Auch Touristen kommen hierher, um Wale zu sehen (es gibt hier 12 Arten). Auf Pica befinden sich übrigens die besten Orte zum Tauchen - die Unterwasservulkanfelsen sind die Heimat von Schalentieren und Fischen, die nirgendwo anders zu finden sind. Das klare Wasser der Azoren ist die Heimat von Riesenstachelrochen, Kraken und Weißen Haien.

Zu den beliebten Attraktionen des Archipels gehören auch:

  • Strand Praia de Santa Bárbara mit schwarzem Sand vulkanischen Ursprungs - einer der längsten in der Region;
  • Wanderroute - Wanderweg Trilha de Mistérios Negros, der durch die malerischen Orte der Insel Terceira führt (fast das gesamte Gebiet ist ein Naturschutzgebiet). Auch auf der Insel lohnt es sich, die Hauptstadt Angra do Heroísmo zu besuchen, eine Stadt mit zahlreichen historischen Gebäuden aus dem 16. und 18. Jahrhundert;
  • Erholungsgebiet mit direktem Zugang zum Meer - Forno da Cal (Fornu de Cal) auf San Miguel;
  • ein interessanter Wanderweg - Pico da Vara, der durch die abwechslungsreiche Landschaft der Insel São Miguel führt;
  • sehr gemütlicher, ausgestatteter Strand Mosteiros Strand mit einer Küstenlinie, die vollständig aus Felsen besteht, die aus erstarrter Basaltlava geformt wurden. Eine Stunde von Ponta Delgada entfernt;
  • ein Strand mit sehr schöner Aussicht - Praia do Lombo Gordo;
  • Strand Praia das Milicias (Großer Strand) - der Hauptstrand auf der Insel San Miguel. Nur 4 km von Ponta Delgada entfernt;
  • Die Altstadt von Praia da Victoria auf der Insel Terceira - mehrere Blocks mit malerischen Kopfsteinpflasterstraßen und einer großen Ansammlung von Restaurants, Geschäften und Cafés;
  • der ausgezeichnete Wanderweg Trilho do Pico Queimado auf der Insel Pico;
  • Umgeben von Klippen, die mit untergroßen zotteligen Büschen und Gras bewachsen sind, ist der Strand Praia Calhau D'Areia (es ist besser, morgens darauf stattzufinden) auf der Insel São Miguel klein, aber überfüllt.

Auf den Azoren gibt es nur wenige Sandstrände, die sich hauptsächlich auf die Inseln San Miguel, Santa Maria und Faial konzentrieren. Diesen Nachteil versuchen Hotelbesitzer jedoch auszugleichen, indem sie sie an Hanghängen oder an den zum Wasser abfallenden Steilküsten so platzieren, dass sich aus den Fenstern ein malerischer Blick auf das Meer öffnet.

Küche

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Küche der Azoren, die portugiesische Gerichte und originale Autorenrezepte kombiniert. Hier können Sie immer frische Fischgerichte, biologisches und sehr leckeres Gemüse und Obst und sogar in einem Geysir zubereiteten Fleischeintopf probieren. Und die Preise in lokalen Restaurants werden Sie angenehm überraschen.

Probieren Sie unbedingt den Inseltee, der den Elite-Sorten des Chinesischen (der einzige in Europa angebaute Tee) in nichts nachsteht. Aufgrund der Vielfalt der Honigpflanzen gibt es auf den Inseln eine Vielzahl von Honigsorten. Lokale Weine und Liköre sind einen Versuch wert, und der Wodka Bagaceria do Pico steht an erster Stelle unter den Spirituosen - Sie können ihn in Restaurants auf der Insel Pico bestellen.

Beliebte Gerichte: Polvo Guisado Em Vinho De Cheiro (Krakeneintopf mit Weinsauce), Molhos de porco Schweinesauce, saftiges Fleisch mit Cozido das Furnas Eintöpfen, Caldo Azedo saure Gemüsesuppe (kalt serviert), Azorenkäse ist auch beliebt. Touristen kaufen oft often es als Andenken.

Segeln

Die Yachtinfrastruktur auf den Azoren ist gut ausgebaut, da hier ganzjährig Yachten über den Atlantik segeln. Nur wenige Leute kommen hierher, um ein Boot zum Inselhüpfen zu mieten.

Segeln auf den Azoren ist perfekt für erfahrene Segler, da das Wetter hier, wie bereits erwähnt, recht wechselhaft ist. Aber die Inseln liegen so, dass bei drohendem Unwetter immer die Möglichkeit besteht, in einem modernen, wettergeschützten Yachthafen Zuflucht zu suchen. Aber es gibt nur wenige Ankerplätze. Auf jeder Insel gibt es Flughäfen und es bestehen Flug- und Fährverbindungen zwischen ihnen. Die vorherrschende Windrichtung ist Südwest, dieses Gebiet steht unter dem Einfluss des Azoren-Antizyklons.

Wenn Sie sich für den Kauf oder die Anmietung einer Yacht in Portugal interessieren, empfehlen wir Ihnen, sich von den Fachleuten der Firma 2yachts qualifiziert beraten zu lassen. Bei uns können Sie sicher sein, dass Sie die besten Angebote des Yachtmarktes berücksichtigen und Ihre Traumyacht auswählen können!

Discussion

To add a comment, please log in