Die Auswahl und Merkmale des Betriebs des Tenders für die Yacht
Denis Korablev
  • 04.11.2021
  • 16
  • 0

Die Auswahl und Merkmale des Betriebs des Tenders für die Yacht

Das Tender ergänzt perfekt jede Yacht, außerdem ist seine Präsenz auf der Yacht, die in der Yachtvermietung gemietet wird, sehr wünschenswert, da es bietet komfortables Anlegen beim Ausschiffen. Damit kann man flache Buchten und Buchten erkunden, es ist bequem, Gäste vom Ufer und zurück zu befördern, Kinder (und nicht nur) zu unterhalten, außerdem ist es in Extremsituationen einfach unersetzlich.

Vor dem Kauf müssen Sie sich die folgenden Fragen beantworten:

  1. Wird das Tender nur für den vorgesehenen Zweck verwendet: zum Aussteigen von Passagieren und Besatzungsmitgliedern an Land?
  2. In welchem Gebiet soll das Boot eingesetzt werden?
  3. Was ist die maximale Störung der Wasseroberfläche?
  4. Wird es möglich sein, mit seiner Hilfe Unterhaltung zu organisieren, zum Beispiel auf Käsekuchen (Banane) zu fahren oder Wasserski zu fahren?

Diese Informationen helfen bei der Bestimmung der Größe und Konfiguration des Tenders mit Motorleistung und zusätzlichen Optionen; die den Kaufpreis bestimmen. Moderne Modelle sind vielfältig: Ihre Länge kann zwischen drei und fünfzehn Metern betragen und die Kapazität beträgt 2-3 Personen bis 20-30.

Welche Ausschreibungen sind gefragt?

Beim Kauf erkundigt sich der Verkäufer-Berater zunächst nach der Größe Ihrer Yacht und wo (wie) das Tender gelagert werden soll. Achten Sie bei der Auswahl eines Modells auf Gewicht, Abmessungen und Art des Absenkens des Bootes auf die Wasseroberfläche.

Für Yachten mit einer Länge von 20 bis 50 Metern wird empfohlen, ein aufblasbares Beiboot vom Typ RIB (mit festem Boden und aufblasbaren Seiten) mit Außenbordmotor zu verwenden. Es gibt Modelle mit Strahltriebwerken, die im Rumpf eingebaut sind (alle beweglichen Propeller sind versteckt) und somit für Badegäste sicher; außerdem entwickeln sie eine gute Geschwindigkeit.

RIB-Ausschreibungen werden seriell für kleine Schiffe ausgegeben, der Hersteller bietet jedoch die Möglichkeit, eine Sonderbestellung für eine Super-Elite-Yacht aufzugeben. In diesem Fall wird das Boot in einer einzigen Kopie hergestellt, wobei die Wünsche des Kunden vollständig berücksichtigt werden.

Die Firma AerMarine aus Italien gibt Ausschreibungen in Aluminium mit steifer Karosserie und "weicher Nase" heraus. Einzigartige Lösung des Problems: Der vom Rumpf getrennte Bug ermöglicht es, das Boot 70 Zentimeter länger als die vorhandene Garage zu platzieren. Alusmart-Modelle sind leicht und komfortabel, mit hoher Leistung und geringem Stromverbrauch.

Auf Yachten über fünfzig Meter Länge empfehlen wir für wichtige Passagiere und VIP-Gäste "Limousinen" mit geschlossener Kabine.

Auf großen Yachten gibt es manchmal mehrere Boote, um verschiedene Aufgaben gleichzeitig zu lösen:

  • SOLAS sorgt für die Sicherheit der Besatzung und der Passagiere;
  • eine Limousine bringt Gäste zu und von ihren Zielen;
  • RIB wird zum Angeln und für andere Wasseraktivitäten verwendet;
  • Ausschreibung für die aktuelle Arbeit der Crew.

Wo soll das Angebot abgegeben werden?

Normalerweise haben Yachten achtern eine Garage, als Option können Sie den Tender an der Badeplattform befestigen. Jetskis und Tender werden manchmal am Bug eines großen Schiffes platziert und nutzen den offenen Raum achtern für einen Strandclub.

Wichtige Empfehlungen

Tender ist ein unersetzlicher Helfer und nützliches Spielzeug, und bei der Verwendung von teurem Spielzeug müssen gewisse Regeln beachtet werden. Denken Sie daran, dass die Schwierigkeit der Tenderhandhabung direkt proportional zur Motorleistung ist. Bei einem leistungsstarken Motor besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, die Kontrolle zu verlieren und umzukippen.

Vor dem Start:

  1. Überprüfen Sie, ob Sie ein technisches Kit (Anker, Mini-Verbandskasten, Motor) sowie einen Benzinvorrat oder den Ladezustand eines Elektromotors haben.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Boden, die Seiten des Bootes und die Schließfächer nicht beschädigt sind. Aufblasbare Hohlräume sollten aufgepumpt werden; Leckagen sofort beseitigen.
  3. Legen Sie Dokumente und alle Wertsachen in eine wasserdichte Tasche oder Tasche.
  4. Sichern Sie das Radio mit den speziellen Halterungen.
  5. Bei einer aufblasbaren Tenderstruktur muss überprüft werden, ob die „Bleed Valves“, die überschüssige heiße Luft nach außen abgeben, ordnungsgemäß funktionieren. Wenn die UV-Strahlung intensiv genug ist, dehnt sich die Luft im Inneren der Struktur aus, was zu einem Bruch des Bodens oder der Seiten führen kann.
  6. Stellen Sie sicher, dass die Ablassschraube nicht undicht ist; besonders sorgfältig Boote mit selbstentleerenden Cockpits (Ablassventile im Heck) untersuchen.

Denken Sie an die Regeln für die Erholung im Wasser:

  1. Nur wer Schwimmwesten trägt, darf an Bord gehen.
  2. Die Ladung sollte "symmetrisch" verstaut werden, um eine Überladung des Bootes zu vermeiden.
  3. Befestigen Sie die Sicherheitsleine sicher an der Falte unter dem Knie oder nur am Bein. Beachten Sie, dass der Propeller bei grober Handhabung eine ernsthafte Gefahr darstellen kann.
  4. Legen Sie das Telefon in eine versiegelte Tasche, weg vom Walkie-Talkie. Ein Ausfall des Funkgeräts während einer Wanderung ist nicht auszuschließen. Das Telefon kann sehr nützlich sein, wenn keine Funkverbindung verfügbar ist.
  5. Informieren Sie den Rest des Schiffes zumindest grob, in welche Richtung Sie fahren und wann Sie zurückkehren werden.
  6. Achten Sie am Bug des Bootes auf die Länge der Festmacherleine, da selbst eine leichte Berührung des Propellers zum Bruch führen kann.
  7. Wenn Sie Unterhaltung organisieren (Bananenfahren oder Wasserski fahren), stellen Sie sicher, dass Sie eine Person ernennen, die sich um die Abschleppen kümmert; Legen Sie diese Pflicht auf keinen Fall dem Steuermann auf!

Wie von den Experten 2yachts festgestellt, vergessen Sie bei der Verwendung eines Elektromotors nicht, die Batterie aufzuladen, um sich auf die nächste Reise im Voraus. Schenken Sie Ihrem Tender genug Aufmerksamkeit, um ihn sauber, zuverlässig und sicher zu halten!

Discussion

To add a comment, please log in